Open-Source Handy-Webbrowser

header_nokia_bowser.gif

Das könnte ja mal was werden. Im Vergleich zu allen bisherigen Handy-Browsern stellt er wohl alle in den Schatten. Jetzt muss er nur noch auf alle handys drauf und vielleicht benutzt man ihn auch endlich. oder wer surft schon von seiner kleinen grille aus?

Für seine Series-60-Plattform auf Basis des Symbian-Handy-Betriebssystems hat Nokia einen neuen Webbrowser vorgestellt. Er setzt auf KHTML sowie KJS des KDE-Konqueror-Projekts und den WebCore sowie JavaScriptCore von Apples Safari-Webkit auf.

Nokias Series-60-Webbrowser ermöglicht beispielsweise die Darstellung der Original-Webseite in einer verkleinerten, für das Handy-Display angepassten Form, um eine schnelle Navigation zu ermöglichen. Der Browser unterstützt unter anderm DHTML, RSS-Feeds, XHTML 1.0, DOM und CSS. Plug-ins sollen mit Netscape-Techniken funktionieren.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: